Start



eddelak | eggstedt | eider | elpersbüttel | epenwöhrden | escheburg | einhaus | elmenhorst | eiderstedt | ellhöft | eutin | elmshorn |


Zahnersatz


eddelak
(1361)


Eddelak ist eine Gemeinde im Süden des Kreises Dithmarschen in Schleswig-Holstein.


Zahnfarbbestimmung
Durch eine Zahnfarbbestimmung, auch Farbnahme, wird vom Zahnarzt bzw. Zahntechniker die individuelle Zahngrundfarbe eines Patienten bestimmt. Dies erfolgt zum Beispiel, um Zahnersatz farblich abgestimmt auf die übrigen Zähne eines Patienten anzufertigen oder die farbliche Entwicklung im Rahmen ...



- ellweiler
Ellweiler ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Birkenfeld an.»»»

Kieferorthopädie
Die Kieferorthopädie ist das Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne befasst. Der Inhalt des Fachbereichs wird besser durch die Bezeichnung Dento-Maxilläre Orthopädie wiedergegeben.


- etzelwang
Etzelwang ist eine Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Amberg-Sulzbach und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg.»»»

Prophylaxe (Zahnmedizin)
Zahnmedizinische Prophylaxe bezeichnet alle vorbeugenden Maßnahmen, die verhindern sollen, dass Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates entstehen oder sich verschlimmern. Ein Synonym ist zahnmedizinische Prävention.
Allem voran steht die Vorsorgeuntersuchung zur frühzeitigen ...


- eppingen
Eppingen ist eine Stadt im Nordwesten Baden-Württembergs. Sie gehört zur Region Heilbronn-Franken . Sie liegt etwa 22 Kilometer westlich von Heilbronn und etwa 41 Kilometer nordöstlich von Karlsruhe und gehört zum Mittelbereich Heilbronn innerhalb des gleichnamigen Oberzentrums.»»»

Keramikimplantate
ie früher verwendeten reinen Keramikimplantate zeichneten sich durch ein hervorragendes Einwachsen aus. Jedoch traten sehr häufig Brüche auf, da die Keramik spröde ist und Alterungsprozessen unterliegt.


- eiselfing
Eiselfing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Rosenheim. Sie entstand am 1. April 1971 durch die Zusammenlegung der bis dahin selbständigen Gemeinden Aham, Bachmehring, Freiham und Schönberg. Kircheiselfing war bis dahin der Hauptort der Gemeinde Bachmehring.»»»

Subperiostale Implantate
Die subperiostalen Implantate, liegen möglichst großflächig unter der Schleimhaut direkt dem Knochen auf. Sie wurden vor allem bei hochgradigem Knochenschwund eingesetzt, wenn der Kieferknochen für Zylinder- oder Extensionsimplantate zu flach oder zu schmal war.


- eimsheim
Eimsheim ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Rhein-Selz an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Oppenheim hat.»»»

Diskimplantate
Diskimplantate haben die Form eines skelettierten Zylinders und werden seitlich in den Kiefer eingesetzt. Der Halt erfolgt in der harten und gut durchbluteten Außenwand des Knochens.


- epenwöhrden
Epenwöhrden ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.»»»

Zytokine
Neuere Ansätze beschichten die Implantat-Oberfläche mit Proteinen (Eiweißen), die die Knochenbildung am Implantat anregen und fördern sollen. Ob diese Versuche sich letztlich durchsetzen und ob sie eine Beschleunigung der Osseointegration bewirken, muss abgewartet werden.


- eitensheim
Eitensheim ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Eichstätt und der Sitz der gleichnamigen Verwaltungsgemeinschaft.»»»

Zahnkrone
Die natürliche Zahnkrone ist der Teil eines Zahnes, der aus dem Zahnfleisch herausragt und mit Zahnschmelz bedeckt ist, der härtesten im menschlichen Körper vorkommenden Substanz. Davon abgeleitet steht die im allgemeinen Sprachgebrauch benutzte Bezeichnung ?Krone? für eine künstliche ...